SQUAL HOODE JACKET - MOUNTAIN EQUIPMENT

Das Squall Jacket ist die ultimative Soft Shell Jacke für vielfältigste Bergsportarten im Frühjahr, Sommer und Herbst. Mit nur etwas mehr als 300 Gramm und dem Packmaß eines Chalkbags macht sie auch im Bezug auf Strapazierfähigkeit einiges mit. Egal, ob beim Bouldern vor der Haustür, beim Bigwall-Klettern oder auf Frühjahrs-Skitour.
Das leichte, doppelt gewebte, elastische EXOLITE 125 erlaubt uneingeschränkte Bewegungsfreiheit in ausgesetzten Dolomiten-Kletterrouten, auf Frühjahrs-Skitour und auch in scharfen Körperrissen im Yosemite. Die helmtaugliche Kapuze und der asymmetrische Front RV, der in einem hohen Kragen endet, schützen vor eisigem Wind.


  • - EXOLITE 125 - doppelt gewebtes, elastisches Softshell Material

  • - Helmtaugliche Kapuze

  • - Körpernaher Active Fit mit vorgeformten Ärmeln

  • - Durchgehend robuste Naht-Konstruktion

  • - Front-RV von YKK®

  • - Brusttasche mit RV

  • - Elastische Bündchen und zweiteiliger Saumzug


Eigenes Fazit: Ich kann den Angaben wenig hinzufügen. Das Packmaß und das Gewicht sind definitiv der absolute Hammer. Ich hatte die Jacke bisher in Mehrseillängen und auf 4000m dabei und sie wird definitiv auch im Winter auf Skitour dabei sein.

Was ist mir aufgefallen:

1. keine Seitentaschen - sind unter einem Gurt oder dem Hüftgurt eines Rucksacks sowieso unnütz
2. seitlich versetzter Reisverschluss im Kinnbereich - Lippen und Reissverschluss + Kälte / Nässe...auf die Dauer unangenehm
3. sehr gut einstellbare Kapuze - dadurch kann man sie gut über aber auch ohne Helm tragen...manchmal ein Problem
4. EXOLITE 125 TOP - sehr gute Atmungsaktivität und sehr guter Schutz gegen den Wind + stark Wasserabweisend