OUTDOOR 2018

17.06. - 20.06.2018
Im Juni stand wie jedes Jahr die OUTDOOR Messe in Friedrichshafen an. Leider zum letzten Mal am Bodensee, denn 2019 zieht die Messe nach München um. Was dann aus der Messe wird, wird man sehen – viele Hersteller befürchten eine Verwässerung der Ausrichtung Outdoor, in Richtung einer Sommer ISPO – wo das Thema Outdoor nur noch eine untergeordnete Rolle spielt.

Was waren meine Ziele bei der diesjährigen Outdoor? Zum einem die Neuausrichtung des KRAXLAs, hin zur Ausrüstung und weg von der Bekleidung und zum anderen eine punktuelle Erweiterung des aktuellen Ausrüstungsportfolios.

Warum muss / will ich das Sortiment anpassen?
Ich habe in den ersten 2 Jahren des Geschäftsbestehens gemerkt, dass das Thema Textil mit den Anpassungen, die ich seit der Übernahme des Geschäfts vorgenommen habe, von den Kunden rein verbal als positiv angenommen wurde. „Schöne Farben, nicht mehr alles nur schwarz, braun und grau…“ der Umsatz in diesem Bereich sagte leider was anderes aus. Grundsätzlich hat man immer die falschen Farben, Größen und bei der Konkurrenz ist sowieso alles günstiger.
Das führte dazu, dass mein Lager immer voller wurde, ich die Produkte am Ende der Saison mit extremsten Nachlässen verschleudern musste und somit wirtschaftlich nicht auf die Füße gekommen bin.
Ich werde und muss also diesen Bereich etwas herunterfahren und mich von einigen Marken trennen oder werde diese nur noch mit Einzelteilen führen. Dafür werde ich mich in Zukunft mehr auf die Ausrüstung für den Berg konzentrieren. Zum einem ist mir aufgefallen, dass dort das Thema Beratung viel wichtiger ist und viel mehr angenommen wird, zum anderen ist der Druck durch ständige Sortimentswechsel nicht so groß.
MOUNTAIN EQUIPMENT

mein zentraler Ausstatter rund um Textilien und Schlafsäcke
Mountain Equipment

Seit der Gründung im Jahr 1961 hat Mountain Equipment zahlreiche Erstbegehungen der höchsten Berge der Welt begleitet, Bergsteiger beim Erschließen neuer Routen unterstützt und Expeditionen zu beiden Polen ausgerüstet.

Mountain Equipment macht seit über 50 Jahren Ausrüstung für die unwirtlichsten Regionen der Erde. Diese Erfahrung steckt in unseren Produkten.
Outdoor Textilien

  • - Hardshell

  • - Daunen & Kunstfaser Bekleidung

  • - Softshell

  • - Fleece

  • - Leichte Funktionsbekleidung

  • - Handschuhe

  • - Mützen

  • - Gamaschen
Ausrüstung:

  • - Schlafsäcke Daune

  • - Schlafsäcke Kunstfaser

  • - Taschen

  • - Aufbewahrung

  • - Biwaksäcke
Mein erster Besuch galt meinem Hauptpartner für die nächsten Jahre „Mountain Equipment“. Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal keinen Termin mit Thomas, der mich als Außendienstler betreut, vereinbart. D.h. ich hatte richtig Zeit und habe die besten Teile in allen Produktbereichen herausgesucht. Fokus lag auf dem Alpinismus und allen Spielarten von diesem. Das Thema Lifestyle habe ich dieses Mal komplett ausgeklammert.

Nachdem ich bei "ME" durch war, ging es weiter zu RAB und LOWE ALPINE. Lowe wird als Rucksackhersteller weiterhin ein zentrales Thema bleiben. Bei RAB werde ich mich auf einzelne Teile konzentrieren müssen. Wie z.B. auf die neue Kinetic Alpine Jacke. Ich war ja schon von der Kinetic Plus Jacke sehr begeistert. Die Alpine ist jetzt noch einmal etwas aufgebessert worden, vor allem was Verstellmöglichkeiten (Kapuze, Bund) betrifft und ist damit für meinen Geschmack noch besser für den alpinen Einsatz geeignet.
LOwe Alpine - der neue Cerro Torre
RAB - Kinetic Alpine Jacke
Lowe Alpine - Aeon Serie
bei Leki
LOwe Alpine - Manaslu Serie
bei Leki
Im Anschluss stattete ich dem Stand von Leki einen Besuch ab. Leki hat die Produktpalette ein wenig umgestellt. Es gibt jetzt von jedem Stockmodell eine "Lite" und eine "Strong" Version, je nach Einsatzgebiet und Gewicht des Nutzers. Darüber hinaus haben sie das Verschlusssystem der Faltstöcke überarbeitet. Leider nicht beim Strong, welchen ich verwende. Hier stelle ich nach 2 Jahren intensiver Nutzung (Sommer und Winter) fest, dass die Arretierung langsam "ausschlägt" und nicht immer sauber einrastet.

Danach schaute ich bei einem neuen Partner für 2019 vorbei. Grüezi-Bag. Die Schlafsäcke räumen derzeit einen Award nach dem anderen ab. Was ist anders als bei anderen Herstellern? GrüeziBag verbindet eine altbekannte Schlafsack Isolation Daune mit dem Werkstoff Wolle. Das führt zu einem hervorragenden Schlafklima und auch die Eigenschaft der größeren Feuchtigkeitsaufnahme von Wolle soll sich positiv auswirken, vor allem im Biwak Einsatz. Ich werde so ein Teil auf jeden Fall testen und euch die "echten" Erfahrungen in einem Test hier in meinem Blog mitteilen.
bei Grüezi Bag
TEVA - Sandalen immer wieder angefragt
Camping Gohren - Bodensee
WM am Abend
neue Färbemethode bei Ternua - Nüsse
TEVA - Sandalen immer wieder angefragt
Nach Ternua, dessen ökologisches Konzept mich immer noch begeistert, führte mich der Weg zu TEVA. Das Thema Outdoor Sandale wird, wenn es die Finanzen zulassen auch ein neues Thema für 2019 werden. Den Abend ließ ich dann auf unserem Campingplatz in Gohren ausklingen. Das Wetter war passend zum Ergebnis der Deutschen Fußballer, deshalb viel das Bad im Bodensee am Abend aus.

Montag besuchte ich dann noch Deuter, Petzl, Beal und CliffBar. CliffBar wird als Hersteller von Energieriegeln ab sofort mit ins Sortiment aufgenommen.
DMM
Deuter - Alpine Serie
Beal
bei CliffBar
Petzl