Die Route mit GPX File zum downloaden
Einsame Pfade - Hohe Kiste über das Kistenkar

29.07.2019 - Berg-Rundtour Hohe KIste über das Kistenkar und Abstieg über das Pustertal
Start: Eschenlohe Parkplatz beim Sportplatz

Aufstieg: 1510hm

Abstieg: 1510hm

Strecke: 11,9km

Schwierigkeit: mittelschwere / schwere Bergtour
Nachdem das Wetter nach dem Starkregen, noch durchwachsen angesagt war – ehrlich gesagt hat es bis Mittag noch ordentlich geregnet – hieß es mal wieder: Bergschuhe raus und ab in die Berge.

Ich habe mir vorgenommen, die Berge der Region über möglichst unbekannte – „vergessene“ Steige zu erklimmen und diese hier mit Euch zu teilen. Vielleicht inspiriert es ja den einen oder anderen, diese auch zu gehen. Einsamkeit garantiert!

Ihr könnt den GPX Track downloaden – weitere Infos bei mir im Shop.

Bitte beachtet: da die Touren selten begangen werden, sind die Wege teilweise schwer zu finden, verfallen und nicht groß abgesichert. Ihr solltet also wissen was ihr macht! Auch im Kistenkar hat es schon Todesfälle gegeben!

Auf der Tour ist mir schon eine neue Tour in der Ecke ins Auge gefallen: über den Zunderkopf – Richtung Hohe Kisten über das Zwölferköpfl ins Tal.
der Abzweig zum Zunderkopf
oberhalb der Baumgrenze - das Gelände wird rauer
langsam verfällt der Pfad
der erste Blick ins Kistenkar
Mystisch - Teil 1
Blick zurück - über den Wolken
Das obere Kar mit der Crux der Tour - der kurzen Kletterstelle
Die Hohe Kiste mit Gipfelkreuz
Die Pustertal Alm
meine treuen Begleiter für's "Grobe" - LEKI Micro Vario Carbon Strong und La Sportiva Trango Cube
das kurze drahtseilversicherte...
...Stück im Abstieg
2 Optionen - ich bin den Steig gegangen
Mystisch - Teil 2